PUBLIKATIONEN

Im Auftrag der Hans Trappen Stiftung gibt der Verein Materialien für den Ökonomieunterricht heraus:

 

TRAPPENTEXTE

Arbeitshilfen und Materialien für die Unterrichtspraxis

in WIRTSCHAFT, Politik, Gesellschaft und Recht

für die Sekundarstufen I und II


SOEBEN ERSCHIENEN:

 

TRAPPENTEXTE 8
(im Wochenschau Verlag)

 



Heinz Jacobs (Hrsg.):

Die EU im Unterricht - Trappentexte 8Die EU im Unterricht

Inhalt:

 

 

 

TRAPPENTEXTE 7
(im Wochenschau Verlag)

 

Heinz Jacobs, Andreas Schalück, Beatrix Wolf:

  
       Sozialpolitik - Trappentexte 7SOZIALPOLITIK

48 Seiten Unterrichtsmaterial, 4 kartonierte Seiten Rollensimulation und 7 Seiten didaktische und methodische Hinweise

Excel-Datei zum Generationenvertrag, Anleitungen zur Rollensimulation und Aufgabenlösungen zum Download auf Wochenschau Online

Vier thematisch abgegrenzte und flexibel einsetzbare Lernmodule:

  •   Arbeitslosigkeit
     
     - 
    Wie aussagekräftig ist die Arbeitslosenstatistik?
     -  Einen Gesetzesvorschlag zum ALG I entwerfen
     -  Einen Flyer zum ALG I korrigieren

  •   Rente

     
    -  Mit einer Excel-Datei unterschiedliche Szenarien des
        Generationenvertrags durchspielen
     -  Unterschiedliche Lebensleistungen einschätzen
     -  Einen eigenen Rentenvorschlag entwerfen und ihn mit Hilfe
        eines Satzmusterdepots präsentieren
     -  Eine einheitliche Rente für alle Bürgerinnen und Bürger
        analysieren
     -  Das Rentenpaket der Bundesregierung bewerten

  •   Armut

     -  Ein Tischgespräch als Impuls entwickeln
     -  Armutsdefinitionen unterscheiden und bewerten
     -  Statistiken zur Kinderarmut mit Hilfe eines Leitfadens
        auswerten
     -  Hartz IV- Regelleistungen empirisch ermitteln und beurteilen

  •   Sozialstaat

     -  Über sozialpolitische Vorschläge entscheiden
     -  Unterschiedliche Sozialleistungen den Sozialstaatsprinzipien
        zuordnen
     -  Ein Rollenspiel über die Zukunft des Sozialstaates vorbereiten,
        durchführen und auswerten



      

 

TRAPPENTEXTE 6
(im Wochenschau Verlag)

 



Heinz Jacobs (Hrsg.):

Der Sozialstaat auf dem Prüfstand. Zehn
Unterrichtsvorschläge für den Politik-
und Ökonomieunterricht

Inhalt:


 

TRAPPENTEXTE 5

als Wochenschau Sonderausgabe Sek I+II

(im Wochenschau Verlag Schwalbach/Ts., bitte dort bestellen.)

 

Wochenschau Special: Das BetriebspraktikumHeinz Jacobs, Andreas Schalück, Beatrix Wolf:

  
       DAS BETRIEBSPRAKTIKUM

         sorgfältig vorbereiten, durchführen
         und auswerten.

   

         Beobachtungen schulen,
         Kompetenzen entwickeln.


 

TRAPPENTEXTE 4
(im Wochenschau Verlag)

 

Heinz Jacobs (Hrsg.):

Ökonomie im Schulalltag

Alltagsorientierung - Kompetenzorientierung -
Vielfalt und Fachmethodik in der Sekundarstufe I

 

Trappentexte 4: Ökonomie im SchulalltagInhalt:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TRAPPENTEXTE 3
(im Wochenschau Verlag)

 

Heinz Jacobs (Hrsg.):
Ökonomie spielerisch lernen

Kompetenz gewinnen. Spiele, Rollenspiele, Planspiele, Simulationen und Experimente


Trappenhefte 3 - Ökonomie spielerisch lernenInhalt:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TRAPPENTEXTE 2
(im Wochenschau Verlag)

 

Heinz Jacobs (Hrsg.):
Methodenbewusster Ökonomieunterricht in Beispielen

Methodenbewusster Ökonomieunterricht in BeispielenInhalt:

Teil 1 (Booklet)

Teil 2 (CD)

 

 

 

 

TRAPPENTEXTE 1 (VERGRIFFEN)

Autor: Dr. Andreas Schalück, 
Fachleiter für Politik/Sozialwissenschaften am Studienseminar Bonn

Trappen Texte: ParteienfinanzierungThema: Parteienfinanzierung "Pflege der politischen Landschaft oder illegale Einflussnahme?"  
- Die Reform des Parteienfinan- zierungsgesetzes  
                 

Teil 1 (Booklet):

  • Didaktisch und methodisch aufbereitete Unterrichtssequenzen
  • Anregungen und Vorschläge für die Unterrichtsgestaltung
  • Aufgabenlösungen

Teil 2 (CD):

  • Schülermaterialien mit Arbeitsaufträgen als Kopiervorlagen
  • Methodenvarianz: Subsumtion, Fallstudien, computergestützte Selbstlernphasen, Rollensimulationen, Podiumsdiskussion
  • Hilfen zur Förderung selbstständigen Lernens: Juristischer Baukasten, Excel-Berechnungen, Glossar, Fachliteratur
  • Leistungsüberprüfungen: Test, Beispiel-Klausur
  • Texte zur Ergänzung, Erweiterung und Vertiefung des Themas

 


 


DIE KONZEPTION DER TRAPPENTEXTE

I

Jedes Heft hat ein fest umrissenes Thema und besteht aus zwei Teilen, einem Booklet
und einer CD.

Das Booklet richtet sich an die Lehrperson. Es enthält Arbeitshinweise für die Umsetzung des Themas im Unterricht, u.a.:

Die CD enthält alle Unterrichtsmaterialien mit Arbeitsaufträgen als Kopiervorlagen, methodische Arrangements und zahlreiche Unterrichtshilfen, u.a. je nach Band:

 

II

Die TrappenTexte haben sich zum Ziel gesetzt, die Kommunikations-, Entscheidungs- und Handlungsfähigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu fördern, vor allem ihre Potentiale zu entwickeln, reale und aktuelle wirtschaftliche Lebenssituationen aus unterschiedlichen Perspektiven wahrzunehmen, zu erklären und zu beurteilen, nach alternativen Lösungen zu suchen und eigenverantwortliche Positionen begründet und ethisch reflektiert zu vertreten. Damit stellen sie sich gegen das eindimensionale Unterrichtsmodell der sog. Ökonomik.

 

III

Die TrappenTexte verwirklichen folgende didaktische Prinzipien: